Internationale Vegetarier-Union (IVU)
IVU-Logo

Über die IVU

Geschichte und Ziele

Die Internationale Vegetarier-Union (IVU) wurde 1908 gegründet, als der erste Welt-Vegetarier-Kongress in Dresden (Deutschland) stattfand. Der Idee für die IVU kam von der Französichen Vegetarischen Gesellschaft, der erste Kongress wurde auf internationaler Ebene von der Britischen Gesellschaft und lokal von der Dresdner Gesellschaft mit Unterstützung vom Vegetarier-Bund Deutschlands organisiert. Seitdem gibt es eine Reihe von Welt-Kongressen, die überall in der Welt stattfinden. Siehe die vollständige Liste rechts.

Die Internationale Vegetarier-Union ist eine Organisation, die keinen wirtschaftlichen Gewinn erbringt, und ist offen für alle, die den Vegetarismus unterstützen. Die IVU wird ausschließlich von VegetarierInnen geleitet. Jeder Einzelne, jede Familie oder Organisation, welche die Ziele und Zielvorstellungen der IVU unterstützt, darf Förderer der IVU sein, ungeachtet ob sie nun VegetariererInnen sind oder nicht.

Um Mitglied der IVU zu sein, wird Vegetarismus vorausgesetzt, wobei Vegetarismus als das Nichtessen von Fleisch, Geflügel oder Fisch oder deren Nebenprodukte, mit oder ohne Milchprodukte und Eier, definiert ist.

Das Ziel der IVU ist es, den Vegetarismus weltweit zu fördern.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden folgende Punkte verfolgt:

  • Die Gründung von lokalen, regionalen und nationalen Gruppen anzuregen und deren Zusammenarbeit untereinander zu unterstützen.
  • Sowohl Welt- als auch regionale Kongresse anzuregen, um die vegetarische Idee an die Öffentlichkeit zu bringen und um den VegetarierInnen Gelegenheit zu geben, sich gegenseitig kennenzulernen.
  • Beschaffen von Geldern zur Unterstützung von lokalen Gruppen, wo immer es nötig ist.
  • Die Forschung über alle Aspekte des Vegetarismus und die Sammlung und Publikation über Vegetarismus in jeder Art von Medien durch die IVU selbst und all ihren Mitgliedsgesellschaften zu fördern.
  • Den Vegetarismus bei zuständigen Gremien zu vertreten und für die gesamte Sache zu gegebener Zeit zu sprechen.

Die Aktivitäten der IVU werden von der Vollversammlung geregelt, die auf jedem Weltkongress abgehalten wird. Zwischen den Kongressen hat der Internationale Rat, dessen Mitglieder jeweils auf den Kongressen gewählt werden, die Verantwortung für den alltäglichen Ablauf bei der IVU.

Die Internationale Vegetarier-Union ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Eintragung in UK (Registrierungsnummer: 4213430). Der eingetragene Sitz ist Parkdale, Dunham Road, Cheshire, WA14 4QG, UK.

Search the IVU database for details of all Members and Supporters :
(results will only appear where the record includes a website)

Select categories:

Member Societies

Business Supporters
Non-Profit Supporters

Individual Supporters
Patrons
Fellows of IVU
Web Supporters

Internet Partners

Select Region:

Africa
Asia
Australasia
Europe
Latin America
North America
The World

Specific country (select this button before choosing country)

Tagungsorte der Welt-Vegetarier-Kongresse
  1. 1908 Dresden, Deutschland
  2. 1909 Manchester, England
  3. 1910 Brüssel, Belgien
  4. 1913 Den Haag, Niederlande
  5. 1923 Stockholm, Schweden
  6. 1926 London, England
  7. 1929 Steinschonan, Tschechoslowakei
  8. 1932 Berlin/Hamburg, Deutschland
  9. 1935 Dangaard, Dänemark
  10. 1938 Hurdals Verk, Norwegen
  11. 1947 Stonehouse, England
  12. 1950 Oosterbeck, Niederlande
  13. 1953 Sigtuna, Schweden
  14. 1955 Paris, Frankreich
  15. 1957 Delhi/Bombay/Madras, Indien
  16. 1960 Hannover/Hamburg, Deutschland
  17. 1963 Barcelona, Spanien
  18. 1965 Swanwick, England
  19. 1967 Delhi/Bombay/Madras, Indien
  20. 1969 Jerusalem, Israel
  21. 1971 Den Haag, Niederlande
  22. 1973 Ronneby Brunn, Schweden
  23. 1975 Maine, USA
  24. 1977 Delhi / Bombay / Calcutta / Madras, Indien
  25. 1979 Loughborough, England
  26. 1982 Neu-Ulm, Deutschland
  27. 1984 Baltimore, USA
  28. 1986 Dubrovnik, Jugoslawien
  29. 1990 Tel Aviv, Israel
  30. 1993 Madras, Indien
  31. 1994 Den Haag, Niederlande
  32. 1996 Johnstown, Penn, USA
  33. 1999 Chiang Mai, Thailand
  34. 2000 Toronto, Kanada
  35. 2002 Edinburgh, Schottland
  36. 2004 Florianópolis, Brasilien
  37. 2006 Goa, Indien
  38. 2008 Dresden, Deutschland


Search the Archives:
Restrict to:

Match:
Format:
Sort by:

Search:


Deutsche Übersetzung von Bettina und Ulrich Rehberg